Holz-Handwerk Saarland

Tarifergebnis für das Holz-Handwerk im Saarland erzielt: Die Entgelte erhöhen sich in zwei Schritten um jeweils 2,5 Prozent

  • 02.06.2021
  • Aktuelles, Betriebe / Tarif

Die Beschäftigten des Holz-Handwerks im Saarland erhalten mehr Geld. Die Entgelte erhöhen sich in zwei Schritten ab August 2021 um 2,5 Prozent und ab September 2022 um weitere 2,5 Prozent.

PantherMedia / Jozef Polc

Die Ausbildungsvergütungen werden je nach Ausbildungsjahr ab August 2021 um 45 Euro pro Monat und ab August 2022 um weitere 45 Euro pro Monat in allen Ausbildungsjahren angehoben.

Josef Windpassinger, Verhandlungsführer der IG Metall Mitte, ist mit dem erzielten Tarifergebnis zufrieden. „Die Beschäftigten erhalten deutlich mehr Geld und für junge Menschen ist das Tarifergebnis ein Signal, dass sich eine Ausbildung im Handwerk lohnt. Vor dem Hintergrund des Fachkräftebedarfs im Handwerk profitieren davon beide Seiten: Arbeitgeber, die motivierte junge Menschen für eine Ausbildung begeistern können und die jungen Leute, die zu anständigen Ausbildungsvergütungen eine Ausbildung machen können.“

Von dem Tarifergebnis profitieren rund 1.500 Beschäftigte der Handwerksbranche im Saarland. Die Laufzeit des Tarifvertrages ist zum 31. Mai 2023.