IG Metall Neunkirchen
https://www.igmetall-neunkirchen.de/aktuelles/meldung/fairwandel-auf-nach-berlin/
19.06.2019, 17:06 Uhr

sozial, ökologisch und demokratisch NUR MIT UNS

#FAIRWANDEL: Auf nach Berlin!

  • 09.05.2019
  • Aktuelles

Am 29. Juni fahren wir zur Großdemonstration nach Berlin. Unser Ziel: Regierung und Unternehmen endlich zum Handeln bewegen. Damit der anstehende Umbau der Industrie gelingt - sozial, ökologisch und demokratisch.

Beschäftigung sichern, Energie- und Mobilitätswende angehen. Darum geht es uns:

Alles im Umbruch: 2019 und 2020 sind Schicksalsjahre für die deutsche Industrie: Schaffen wir die digitale und ökologische Wende oder fahren wir vor die Wand? Bauen wir die Produkte der Zukunft oder bauen wir Arbeitsplätze ab? Fest steht: Die Uhr tickt. Digitalisierung und Klimaschutz krempeln alles um. Es geht um unsere Arbeitsplätze. Es geht um die Zukunft unserer Kinder!
Wir handeln: Wir wollen, dass der Wandel gelingt. Ökologie und Soziales dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Die IG Metall ist in den Betrieben längst aktiv. Nun müssen Arbeitsgeber und Politiker endlich liefern. Dafür demonstrieren wir in Berlin: Zu Tausenden und für jeden sichtbar!
 Wir fordern: Durchstarten bei der Mobilitäts- und Energiewende: Endlich massive Investitionen in Zukunftsprodukte, in Qualifizierung, in Ladestationen für E-Autos, in Stromnetze und öffentlichen Nahverkehr. Zukunft der Beschäftigung am Industriestandort Deutschland: Die Beschäftigung in allen Branchen muss nachhaltig gesichert werden. Wir fordern: Mehr Mitbestimmung und Beteiligung bei den anstehenden Veränderungen. Sicherheit am Arbeitsmarkt: Millionen Menschen fragen sich: Wo bleibe ich, wenn sich alles verändert? Wir wollen die Transformation solidarisch gestalten – mit allen. Deshalb fordern wir verlässliche soziale Absicherung in jedem Lebensalter. Dieses grundlegende Versprechen muss der Sozialstaat halten.


Hier findest Du alle wichtigen Infos rund um den Aktionstag #FairWandel:
Kundgebung am: 29. Juni 2019
Kundgebungsort: Berlin, Brandenburger Tor
Beginn: 13.00 Uhr
Vorprogramm ab: 11.00 Uhr


Es sprechen: Jörg Hofmann, 1. Vorsitzender der IG Metall; Olaf Tschimpke, Präsident des NABU; Verena Bentele, Präsidentin des VdK; Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie; Jasmin Gebhardt, Jugend- und Auszubildendenvertreterin der Schaeffler Technologies

Kulturprogramm mit: Clueso, Joris, Silly, Culcha Candela und Berlin Boom Orchestra

An- und Abreise: Die Anreise erfolgt mit einem Sonderzug. Dieser wird für die IG Metall Geschäftsstellen Völklingen, Saarbrücken und Neunkirchen zur Verfügung gestellt. Die Platzanzahl ist in diesem Zug auf maximal 850 Personen begrenzt, was eine unbedingte Anmeldung voraussetzt. Die vorläufige Abfahrtszeit ist für den 29.06.2019 00.00 Uhr am Hbf Neunkirchen vorgesehen.
Es besteht auch die Möglichkeiten an den anderen Abfahrtsorten in den Zug zuzusteigen. Die Abfahrtsorte und Zeiten sind wie folgt: Dillingen: 23.00 Uhr; Saarlouis: 23.05 Uhr; Völklingen: 23.05 Uhr; Saarbrücken: 23.30 Uhr. Diese Zeiten sind vorläufige Zeiten, da wir erst ca. 3 bis 4 Wochen vor dem Aktionstag genau Zeiten mitgeteilt bekommen. Auch die Rückfahrzeiten stehen noch nicht fest. Diese werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig, wenn sie vorliegen, bekannt gegeben. 

Verpflegung: Wir werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Verpflegung für An- und Abreise sicherstellen. Auch auf der Kundgebung ist eine Verpflegung vorgesehen.

Wichtig: Sprecht die Kolleginnen und Kollegen auf den Aktionstag an. Jeder ist willkommen, ob Mitglied oder Nichtmitglied. Ob Mann, Frau Kind oder Kegel.

 

 

 

 

 

 

 


Drucken Drucken